© by Thomas Kuhnt, Essklasse-Sonthofen

Marillenknödel und Marillenröster

30. Oktober 2018 ,

Zutaten für 6 Portionen:

Knödel

6 kleine frische Aprikosen (Durchmesser 3-4 cm)

1 Ei Größe M

250g Magerquark

150-200g Mehl

70g Butter

7 Würfelzucker

1 Vanilleschote

Aprikosenlikör

Salz

 

Butterbrösel

125g Butter

150g Semmelbrösel

2 EL Zucker

½ TL gemahlener Zimt

 

Marillenröster

250g Aprikosen

4cl Aprikosenbrand

ausgeschabte Vanillestange

Zimt

1 EL Puderzucker

 

Deko

Puderzucker

Minzblatt

 

Zubereitung:

Knödel

Aus Ei, Quark, Mehl, dem Mark der Vanille und Butter einen Teig herstellen. Je nach Konsistenz noch etwas Mehl dazu geben. Der Teig soll nicht an den Händen kleben.

 

Aprikosen mit einem Kochlöffel entsteinen (nicht aufschneiden). Jede Aprikose mit einem Würfelzucker füllen und einige Tropfen Likör auf den Zucker geben.

 

Die Teigmenge in 6 gleich große Teile aufteilen. Die Aprikosen mit dem Teig umhüllen und in kochendes leicht gesalzenes Wasser geben.

 

Mit geschlossenem Deckel etwa 15 Minuten ziehen lassen. Das Wasser darf ganz leicht sieden.

 

Butterbrösel

Butter in der Pfanne schmelzen und die Semmelbrösel goldbraun rösten. Wenn die Brösel nicht mehr so heiß sind, den Zucker und Zimt unter die Brösel mischen

 

Marillenröster

Aprikosen halbieren, entsteinen und in schmale Spalten schneiden.

 

Zucker in einer Pfanne schmelzen und goldgelb werden lassen. Aprikosenspalten, Vanilleschote und den Aprikosenbrand dazugeben und etwa 1-2 Minuten mit der Restwärme leicht köcheln

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.