© by Thomas Kuhnt, Essklasse-Sonthofen

Semmelknödel auf Rahmpfifferlinge

30. Oktober 2018 ,
empty image
empty image

Zutaten für 4 Personen:

Knödel:

7 altbackene Semmel

150ml warme Milch

3 Eier

1 Schalotte

1/2 Bund glatte Petersilie

20g Butter

Pfeffer aus der Mühle

Salz

Pfifferlinge

600g frische Pfifferlinge

3 Schalotten

1/2 Bund glatte Petersilie

200ml Sahne

100ml Rotwein

50g Butter

Pfeffer aus der Mühle

Salz

 

Zubereitung:

Die Semmel in kleine Würfel oder in sehr feine Scheiben schneiden und in eine große Schüssel geben. Die Schalotte in sehr feine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit der Butter glasig anschwitzen.

Die Schalotte zusammen mit der fein gehackten Petersilie zu den Semmeln geben. Die Milch erhitzen bis sie lauwarm ist und die Eier mit der Milch gut verquirlen. Die Eiermilch über die Semmeln geben und alles gut miteinander vermengen. Nicht Kneten.

Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Nach 10 Minuten Ruhezeit 8 gleich große Knödel formen und für etwa 15 Minuten antrocknen lassen.

Danach die Knödel im Wasserdampf etwa 20 Minuten garen.

Während die Knödel im Dampf garen,

die Schalotten und die geputzten Pfifferlinge in einer Pfanne in der heißen Butter anschwitzen. Mit Rotwein auflöschen und komplett einreduzieren. Mit der Sahne aufgießen und etwa 1 Minute köcheln lassen. Die fein gehackte Petersilie dazu geben und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Eine Portion Pfifferlinge in einen tiefen Teller geben und einen Semmelknödel etwas in der Hälfte mit zwei Gabeln aufreißen und auf die Pfifferlinge legen.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.